Was mache ich

im Projekt

User Stories

Ich unterstütze den Product Owner beim Erstellen und Pflegen der User Stories und der Akzeptanzkriterien.

Konzeptionelle Architekturarbeit

Im Sinne des LDUF-Prinzips ("Little Design Up Front") konzipiere ich die grobe Architektur des Systems vorab.

Agile Architekturarbeit

In der Rolle des Architecture Owners entwickle und dokumentiere ich die Architektur iterativ innerhalb des agilen Prozesses weiter.

Agile Entwicklung

In der Rolle des Entwicklers implementiere und integriere ich Komponenten innerhalb des agilen Prozesses.

Testgetriebene Entwicklung

Ich entwickle aus Überzeugung in kurzen, testgetriebenen Iterationen.

So kann ich am besten fokusiert, gut designten und getesteten Code kreieren.

Clean Code

Code wird öfter gelesen als geschrieben.

Deswegen muss der Code auch von anderen Kollegen leicht verstanden werden können.

Dementsprechend entwickle ich nach der Clean Code Konvention und dem Ziel mit meinem Code eine Geschichte erzählen zu können.

Architekturen

Smart Monolith oder Microservices, Cloud oder self-hosted, PaasS, Faas, Docker-Container, Kubernetes, Serverless?

Es kommt auf die Anforderungen des Systems und der Struktur des Unternehmens an.

Tech Stack

Sprachlich liegt mein Schwerpunkt bei Java, Typescript und Javascript.

Dabei bin ich auf keine Technologien fixiert, die meiste Erfahrung habe ich bisher mit Java SE, Java EE, Spring, JavaFX, Angular, React, Redux und einige mehr gemacht.

Software Craftsman

Es braucht mehr als nur agile Prozesse.

"Craftsmanship over crap" nannte Uncle Bob als einen inoffiziellen, fünften Wert des agilen Manifestes.

Es bedarf gut "gecrafteten" Code, Code der stetig verbessert wird, einer Community in der man voneinander lernt und eine partnerschaftliche Beziehung zum Kunden.

Was mache ich

außerhalb des Projekts

Lernen

Ich lese gerne Bücher über Softwareentwicklung.

Nehme sehr gerne soweit es möglich ist an Konferenzen und Schulungen teil.

Wachsen

Ich übe an Katas oder Pet-Projects neue Methoden und Technologien.

Wachse gerne in der Gruppe bei Meetups und Dojos.

Teilen

Ich teile mein Wissen gerne, indem ich Dojos vorbereite, Blog- und Fachartikel schreibe und auf Konferenzen spreche.

Wer bin ich

privat

Martin Maier

Ich bin 36 Jahre alt und wohne in der Nähe von Dachau.

Familie

Ich verbringe meine Freizeit am liebsten mit meiner Frau, unserem Sohn und unserem Hund.

Sport

Ich fahre gerne Fahrrad und mache Wing Tsun.

Kontaktieren Sie mich

Gerne schicke ich Ihnen mein detailliertes Profil mit Informationen zu Projekt- und Technologieerfahrungen zu.